Eben hörte ich auf Radio Energy einen neuen Werbespot, in dem von einer Prepaid Visakarte die Rede war. Eine Kreditkarte in Schwarz, die ähnlich wie eine Prepaid Karte fürs Handy funktioniert und gleichzeitig die Vorteile einer klassischen Visa Card bietet. Meine Neugier siegte natürlich, also habe ich mir das direkt mal auf der Webseite von schwarze Visa angesehen.

Herausgegeben wird die Schwarze Kreditkarte von der Payango GmbH unter deren Brand CristalCard. Hatte ich vorher noch nicht gehört, aber Partner die Landesbank Baden Württemberg, Visa Europe oder eben auch Hit Radio Energy sprechen für einen zuverlässigen Kreditkartenanbieter.Was kann aber nun die Karte und welche Vorteile habe ich?
Da es sich hierbei um eine Prepaid Kreditkarte handelt, besteht für ihren Besitzer nicht die Gefahr, sich zu verschulden. Man kann nur über den Geldbetrag verfügen, mit dem die Karte vorher aufgeladen wurde. Damit hat man die volle Kontrolle über seine Ausgaben und man kann schoppen, ohne dabei Angst zu haben, die Kreditkarte versehentlich zu überziehen. Daraus ergibt sich ein weiterer Vorteil gegenüber klassischen Kreditkarten, nämlich der, dass die Schwarze Visa Card ohne Schufa-Prüfung erhältlich ist. Eine Lohnbescheinigung oder Bonitätsprüfung benötigt man ebenfalls nicht. Jeder Kunde kann die Schwarze Visa Card bestellen, mit dem gewünschten Geldbetrag aufladen und sofort losschoppen. Sollte das Guthaben plötzlich alle sein, kann der Kunde seine Kreditkarte wieder aufladen und ganz normal weiter nutzen.

CristalCard - Prepaid Kreditkarte von Visa

Andere typischen Anwendungsgebiete der Schwarzen Visa sind Onlineshopping und Geldtransaktionen im Ausland. Man kann sie also überall dort nutzen, wo man vom Komfort und der Flexibilität einer Visa Karte profitieren möchte, ohne dabei ein Risiko wegen Mißbrauch oder Kaufwut einzugehen. Da sie überall dort verwendet werden kann, wo Visa als Zahlungsmittel akzeptiert wird, eignet sich dieses Produkt perfekt als Begleiter für Auslandsreisen. Das bedeutet, dass man weltweit damit bezahlen oder Bargeld an Bankautomaten abheben kann. Wer öfter Produkte im Internet bestellt, kann die Schwarze Visa ebenfalls als Zahlungsmittel verwenden, um zum Beispiel Angebote aus den US-Shops nutzen zu können.

Zum Schluss möchte ich die die wichtigsten Fakten über die schwarze Prepaid Visa Card noch einmal zusammenfassen.

  • Die Visakarte gibt es im edlen Schwarz oder mit einem gewünschten Motiv
  • Sie ist ohne SCHUFA  Nachweis erhältlich und kann jederzeit gekündigt werden
  • Die schwarze Visa wird weltweit bei Bargeldabhebung und bei bargeldlosen Zahlungen  verwendet werden
  • Das Kreditkarten Guthaben wird mit 1% verzinst
  • Bei Zahlungen in Ländern der Europäischen Union entstehen keine Gebühren
  • Die Jahresgebühr ist mit 37,90€ recht günstig
  • Die Karte ist jederzeit kündbar

Fazit:

Die schwarze Kreditkarte als Visakarte Prepaid ist für jedermann erhältlich und bietet die Vorteile der klassischen Visa bei voller Kostenkontrolle. Diese Kreditkarte eignet sich perfekt für alle, die kein Risiko beim shoppen eingehen wollen oder denen das Risiko, ein durch Kreditkartenbetrug geräumtes Girokonto zu haben, eindeutig zu groß ist. Auch als Zweitkarte oder für alle, die keine andere Kreditkarte bekommen ist die schwarze Prepaid Visa durch schufafreie Vergabe eine Option.

Mit dem folgenden Link kannst Du Dich nochmal genauer über die schwarze Visa Kreditkarte informieren und sie bestellen wenn Du möchtest: CristalCard – schwarze Prepaid Kreditkarte von Visa