Ich bin trotz hohen Alters noch immer ein kleiner Junge, zumindest wenn es um Technik geht.

Aus eben diesem Grunde muss auch regelmäßig ein neues Handy her. Diesmal war es das Nokia E71. Ein, schon von der Optik her, hochwertiges Stück Technik. Es klappert nichts, es rutscht auch nichts einfach so hin und her. Das Vorgängermodell, Nokia E61, war da schon etwas anders. Die Blechklappe vom Akku wackelte irgendwie bedrohlich blechern vor sich hin.

Das Nokia E71 ist erstklassig verarbeitet. Sehr edel wirkt auch das Gehäuse aus Kunststoff.

Viele die das Gerät sehen, stellen mir immer wieder die Frage, wie man denn mit dieser kleinen Tastatur zurecht kommt. Man mag es kaum glauben, aber ich komme sehr gut damit klar. Ich bin beim tippen definitiv schneller als auf klassischen Funktelefonen.

Das Gerät hat einen eingebauten GPS-Empfänger, der auch immer schnell und zuverlässig das Signal findet. Anders als die PDA-Krücken, die ich im Auto hatte.

Die mitgelieferte Navigations-Software ist entgegen meiner Erwartung absolut brauchbar. Ich werde wohl nach Ablauf der Testzeit das Abo kaufen. Die Stimmwiedergabe während des Fahrens ist sehr gut. Wie es in einem Traktor oder einen Trabant klingt weiss ich allerdings nicht. Das ist mir auch egal, denn Gott sei Dank muss ich solche Krücken nicht fahren ;)

Weil ich so gern mit neuer Technik spiele, habe ich das E71 natürlich auch mit Software betankt. Ein Großteil der S60-Software habe ich ständig in Benutzung.

Fring

Ein, mittlweile nicht nur, Chat-Client für Skype, ICQ, Google-Talk, MSN-Manager, Yahoo-Chat, AIM-Chat, Orkut, Facebook. Zusätzlich ist Twitter integriert und sogar ein SIP-Client. Man kann natürlich auswählen, welche Dienste man aktiviert.

Zusätzlich gibt es nachträglich zu installierende PlugIns wie für z.B. „last.fm“

Fring ist auf meinem Handy immer online. Ausser in Situationen wo ich wirklich meine Ruhe haben will.

fring gibt es hier… click

Google-Mail

Seit Anbeginn, als es gmail-accounts nur auf Empfehlung gab, bin ich Nutzer und Fan von Google Mail. Für mich gibt es eigentlich keinen Grund mehr für die Existenz anderer Freemailer. Die Funktionen, derzeit über 7 GB Postfach und die Möglicheit des Versendens von 20MB Emails, bietet meines Wissens niemand kostenlos an. Zudem ist der Freemailer von Google nahezu werbefrei. Es ist also nicht nötig, die Mail zwischen bescheuerten Bannern zu suchen.

Wenn man die Webseite von Google-Mail mit einem Handy ansurft, bekommt man auch automatisch eine entsprechende Ansicht, welche bei Google wirklich super umgesetzt ist.

Zusätzlich bietet Google für seinen kostenlosen Mail-Dienst noch einen Software-Client für’s Handy. Auch dieser ist erwartungsgemäß äußerst fertig entwickelt und bietet viele Funktionen. Seit neuesten kann man, sofern vorhanden, zwischen verschiedenen Email-Accounts umschalten.

google-mail Client für Handy gibt es hier… click

ProfiMail

Der von Nokia eingebaute Email-Client ist vielleicht ganz nett… aber für mich nicht zu gebrauchen. Eine Schwäche des E71, aber eine verzeihbare. Welches Produkt ist schon vollkommen genial. Möglicherweise gefällt er ja nur mir nicht und andere finden ihn gut. Ich jedenfalls finde ihn nicht gut!

Dafür habe ich mir die Software „ProfiMail“ von Lonely Cat Games für einen schmalen Taler gegönnt. Selbstverständlich können hier etliche Mailaccounts eingerichtet werden. Egal ob POP, SMTP oder IMAP Mail Server. Anhänge in Form von Bildern, Zip oder PDFs können geöffnet und betrachtet werden. Die Software bietet eine Menge Einstellmöglichkeiten und ist in meinen Augen absolut brauchbar. Ich hatte lange nach einer kostenlosen Software gesucht, die Zeit hätte ich mir sparen können. Anbei nochmal einige wichtige Eigenschaften:

  • Automatic synchronization of messages with the mail server
  • IMAP folders
  • Attachments – view, save, send
  • HTML messages with images and hyperlinks
  • Built-in File Explorer
  • Address book
  • Signatures
  • Support for POP3 / IMAP / SMTP mail servers
  • Writing mails using T9 dictionary (if available on phone)
  • Multiple email accounts
  • Rules and filters allowing selective message download
  • Opens and browses ZIP archives
  • Support for various character encoding – Western, Cyrillic, Central European, and more
  • Build-in image viewer for JPG, PNG and other popular formats
  • Text viewer for standard text, HTML and Word documents
  • Optimized for GPRS – get headers first, then download message bodies which you really want to see
  • Scheduled message download
  • Sound notifications

Die Software und ein paar Screenshoots gibt es hier… click

Google Maps

Naja, hierzu braucht man sicherlich nicht viele Worte zu verlieren. Auch für diesen tollen und kostenlosen Dienst von Google gibt es einen Handy-Client.

und zwar hier… click

so… liebe Leser. Das ist noch nicht alles. Ich werde das bei Gelegenheit noch weiter ausführen. Sofern ihr gute Tipps habt, lasst mir doch bitte einen Kommentar hier. Ich will doch nur spielen ;)