Todesstrafe für Giftmischer! Ein neuer Dioxin Skandal.

Regelmäßig finden in Deutschland irgendwelche Lebensmittelskandale statt. Immer ist es etwas anderes und jedes Mal ist es eine unglaubliche Sauerei. Diesmal haben offensichtlich Geisteskranke in ganz großem Stil giftige Chemikalien in unsere Lebensmittel gemischt. Leckeres Dioxin haben sie in die Nahrungskette des Menschen gekippt.

Es spielt, so meine Meinung, keine Rolle wie viel Gift beigemischt wurde. Es spielt auch keine Rolle was die Gründe waren. Wer so etwas tut, hat jedes Recht auf Recht verspielt.

Leider ist auf unsere Politik absolut kein Verlass. Sie nutzt solche Vorfälle ausschließlich zur Profilierung und zu politischen Spielereien.  Dies ist daran zu erkennen dass der jeweilige Minister oder eben Ministerin nur damit beschäftigt ist, zu bekräftigen dass sie dieses und jenes schon immer gefordert haben, dass die politische Gegenseite ja immer dagegen war. Konsequenzen werden bei jedem Skandal großspurig angekündigt und nur sehr selten vollumfänglich umgesetzt, aus vielen verschiedenen Gründen. Zum einem arbeiten die Lobbyisten immer sehr effektiv und zum anderen haben viele politische Schlüsselposition schön während der Amtszeit Arbeitsverträge die wichtige Handlungen unmöglich machen, oder sie haben diese Arbeitsverhältnisse unmittelbar nach ihrer politischen Laufbahn.

Was macht man mit Leuten die in Lebensmittel schlimme Gifte untermischen? Seltsamerweise reicht eine unbewiesene Behauptung bei Herren Kachelmann dazu, ihn für lange Zeit und sofort einzusperren. Verbrecher die Gift in die Nahrungskette des Menschen bringen und somit möglicherweise Hunderttausende Bürger verletzen laufen Frei rum?

Da ich der Meinung bin, das solche Menschen Dinge wie Demokratie oder unser tolles Rechtssystem nicht verdient haben, bleibt nur eines… der Hinterhof einer Kaserne und eine Augenbinde. Vielleicht würde das helfen einen weiteren Dioxin Skandal zu verhindern.

Wie seht ihr das?